Critical-Mass-Berlin.de
Home > Themen > Gesellschaftliche Verantwortung

Gesellschaftliche Verantwortung

Gesetzt wurde er - vor die Tür. Im Jahre 2013. Verletzt hatte er sich am rechten Zeigefinger. Geschnitten, in den eigenen Finger, so könnte man vermuten.

Dies war seine große Bühne. Sie wirkt, als wäre sie sorgfältig gestaltet worden, von Bühnenbildnern der Komischen Oper. "Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung." Die starken Worte werfen leichte Schatten. Darüber, auf blassem Untergrund, die Prioritätenreihe: Verkehr. Straße. Mensch.

Die Zeichen im Zentrum: Vorfahrt, Vorfahrt, Tankstelle und Vorfahrt an der Ampel.

Hinter massiven Mauern - die Vision? Grün angestrahlte Luftbläschen für die neue Stadt, die Autostadt. 1. Verkehr, 2. Straße und zuletzt der Mensch?

Ausgegrenzt durch einen stattlichen Zaun die Gegenseite, der böse Kampfradler.

Einseitig die Fahnen mit einem "Stiftet Frieden-Helmträger".

Heiße Luft in Einweg-Dosen, bedruckt mit dem "Hier darf ich nicht auf der Strasse fahren"-Zeichen, für Radfahrer.

Klare Zeichen. Rücksicht - einseitig?

Zeichen, viele Zeichen. Zu viele Zeichen.

Selbst der "Dialog". Einseitig und beendet. Im Jahre 2013. Gefördert durch: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. 1. Verkehr, 2. Straße und zuletzt der Mensch?

Die Bühne bleibt. Der Titel neu: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Hauptrollen - frisch besetzt.

Einhundert Tage - so ist es Brauch - muß man geduldig warten.

Wird die neue Besetzung einen anderen Kurs einschlagen?

So scheint es. Eine Sicherheits-Initiative für Radfahrer fordert Katherina Reiche, Bundestagsabgeordnete aus dem Wahlkreis 061 Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Das gegenseitige Verständnis und die Akzeptanz will sie fördern.

Den angenehm herzerfrischenden Frühlingswind genießen wir. Aber Vorsicht! Auf dem Radweg liegen Scherben zerschlagenen Porzellans.

Mit alter Gummilösung und Notflicken, da kommt man nur bis zum nächsten Scherbenhaufen.

Neue Besen braucht das Land.