Critical-Mass-Berlin.de
Home > Bilder > 25.04.2014

Bilder vom 25. April 2014

Heute mit Bonus: Vorfahrt Wedding!

Vorfahrt Wedding

Wedding - zu deutsch Hochzeit. Berlins Partybezirk - na sagen wir - Nr. Zwei 1/2 macht seinem Namen alle Ehre. Eine echte Hochzeit zum Start der ersten Pre-Critical-Mass am Nettelbeckplatz (unweit des S-Bahnhofs Wedding).

Unter WeddingWandler.de fand ich diesen Spruch:

Warum nicht gemeinsam gemütlich vom Wedding aus radeln und im Pulk gen Süden strampeln? Also eine Pre-Critical-Mass. Denn zusammen macht’s mehr Spaß.

Klarer Fall: da mach ich mit.

Aber erst mal einen herzlichen Glückwunsch an das Paar im Hintergrund. Wir wünschen euch, dass ihr immer gut miteinander auskommt und euch nie die Köpfe einschlagt.

Nun setze ich den Focus von der Schönen und dem Fotografen im Hintergrund auf die beiden Helmträger im Vordergrund.

Gemeinsam geht es über die ehemalige Grenze in den Ostteil, nach Berlin-Mitte.

Vom Alten Stadthaus (Wikipedia), dem Sitz der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, grüßt uns die Göttin Fortuna. Ein gutes Zeichen.

Auch dies (an der Jannowitzbrücke) ist ein sehr gutes Zeichen.

Es ist Frühling in Berlin. Feinstes Pollenflugwetter. Der Polizei-Hubschrauber (Eurocopter EC-135 T2) wird heute nicht benötigt. der ist noch vom Ostersonntag auf dem Foto. Wir benötigen lediglich diesen blühenden Baum.

Denn dieser Baum steht am Heinrichplatz in Berlin-Kreuzberg.

Bilder vom 25. April 2014

Freitag 20:00 Uhr, Heinrichplatz (Berlin-Kreuzberg)

Manche gehen gemeinsam im Tiergarten grillen. Andere bevorzugen einen zünftigen Stau auf der Avus. Wir fahren gern mit dem Rad.

Am letzten Freitag-Abend jeden Monats vom Heinrichplatz durch die Stadt. Immer der Nase nach. So ist der Brauch.

Wir sind angekommen am Heinrichplatz. Die Schöne und der Fotograf aus dem Wedding (Vordergrund). Er macht seine Kamera scharf. Richtig scharf.

Klickt euch das an!

Diese Mountainbiker waren vor einem Monat auch dabei.

Auch dieser Affe. Keine Angst, der will dich nicht fangen,...

... der guckt nur so. Immer.

VOX-Hundeprofi Martin Rütter würde vielleicht sagen: "DER TUT NIX"

Wenden wir uns gefahrlos diesem überraschend praktischen Fahrrad zu.

Es geht los.

So viele Verkehrsteilnehmer nutzen die Oranienstraße - gemeinsam, friedlich und gleichberechtigt - nur selten.

Das reflektiert nicht jeder gleich.

Am Moritzplatz ...

... meint ein sogenannter Kraftfahrer, dass er jetzt auf die Radspur muß.

Ach Freunde, die Welt könnte so schön bunt und vielfältig sein. Manch einer benötigt gelegentlich einen kleinen Schubs.

Columbiadamm.

Buntes Licht am Straßenrand.

Herrmannstraße - Neukölln.

Hat sich da jemand eine alte gelbe Telefonzelle an das Rad geschraubt?

Da sitzt sogar jemand drin. Ist das 'ne Straferunde?

Karl-Marx-Straße

Herrmannplatz

An dieser Stelle möchte ich auf Fotos von Bernd Banaski verweisen, die ich im Netz entdeckt habe. Ich vermute, dass er sich uns hier in der Gegend angeschlossen hat.

Ein Blaulicht-Motorrad sichert uns die Flanke.

Hasenheide - Richtung Südstern.

21:38 Uhr: Skalitzer Straße, Berlin Kreuzberg

Die BZ bringt eine aktuelle Berlin-Lifeticker-Meldung.

Die taz ist zwar nicht so schnell, aber mit der geschätzten Zahl doch deutlich dichter an Wahrheit.

In den Leserkommentaren zu diesem taz-Beitrag lese ich: "Aber gut dass die Praktikantin auch mal nen Bericht schreiben durfte!" Da hatte sich wohl jemand im falschen Medium zu Wort gemeldet.

Liebe Grüße an Gereon Asmuth. Schön, dass Sie mitgefahren sind.

Dirk, dein gelbes Leucht-Shirt funktioniert ja erstaunlich gut.

Vom Schlesischen Tor zur Oberbaumbrücke. Eskortiert von der Polizei. In diesem Punkt hat die BZ recht.

Links, in die Mühlenstraße.

An der Mauergalerie.

Dieser Spruch war vor sechs Monaten auch schon da.

Unsere bunte Rollerin ist auch noch dabei.

Vor dem Museum für Kommunikation stellt ein Polizist sein Motorrad auf die Gegenspur. Das ist eindeutig - moderne Kommunikation.

Am Potsdamer Platz ist der gesamte übrige Verkehr gesperrt.

Denn hier ist eine Einfahrt zum Tiergartentunnel. Sie sind diesmal gut vorbereitet.

Weiter Richtung Goldelse.

Kreisverkehr.

Vor dem Schloß Bellevue.

Kurze Ampelpause.

Dann in die alte City-West.

Ku'damm - ein Stück Richtung Westen.

Ku'damm - Richtung Osten.

Es ist 22:40 Uhr.

"Na, hier hast du wenigstens etwas Licht für die Kamera."

Vor dem Europa-Center...

...stehen alle Räder still.

Bevor sie freudig in die Höhe gestreckt werden.

Alle.

Na gut, fast alle.

Am Brandenburger Tor ist Schluß.

--- Ende ---

Heute mit Bonus: eine Zugabe

In kleinen Gruppen geht es nach Hause. Wir fahren Richtung Museumsinsel. "Hinter der Humbold-Box fahre ich dann rechts die Treppe runter. Tschüss." "Nee, nee, nee warte. Das will ich knipsen."

Vorsicht, das ist nur was für Könner mit dem richtigen Material. Bleibt gesund Freunde.

Bitte nicht nachmachen!