Critical-Mass-Berlin.de
Home > Bilder > 02.11.2014

Bilder vom 02. November 2014

Sonntag 14:00 Uhr, Brandenburger Tor

Am ersten Sonntag im Monat treffen wir uns zur 'kleinen CM' am Brandenburger Tor. Das ist typischerweise eher eine Entdeckertour durch Berlin. Sie gilt als Geheimtipp insbesondere für Neuberliner und Besucher.

13:39 Uhr

14:01 Uhr

14:03 Uhr

14:09 Uhr

14:12 Uhr

14:13 Uhr

Hier eine "Werbung" für Radelmaedchen.de.

Bitte seht nicht nur das Video und den Beitrag über diese Sonntags-CM an. Da gibt es noch mehr feine Sachen.

14:13 Uhr

14:14 Uhr

14:15 Uhr

14:17 Uhr

14:23 Uhr

14:23 Uhr

14:24 Uhr

14:27 Uhr

14:27 Uhr

14:29 Uhr

14:31 Uhr

14:34 Uhr

14:42 Uhr

14:44 Uhr

14:45 Uhr

14:58 Uhr

15:11 Uhr

15:13 Uhr

15:31 Uhr: Ein Polizeiauto stellt sich quer. Ein Beamter kann vermutlich nicht alle Gesetze und Verordnungen aus dem Stehgreif fehlerfrei zitieren und bewerten. Das ist verständlich. Unverständlich bleibt, dass er nicht auf die Unterstützung durch kompetente Kollengen zurückgreifen will. Immerhin, eine StVO hätte er zu Hause, so versichert er selbstbewust.

15:32 Uhr: Wenn jedoch Polizeibeamte im öffentlichen Raum harte Schlüssel gegen verletzliche Objektive in Stellung bringen, dann scheint subjektives Fehlverhalten in der Hand zu liegen. Die Beratungskompetenz der agierenden Beamten wirkte nicht nur peinlich, sondern auch willkürlich und nötigend.

15:34 Uhr: Spezialisten für Verkehrsrecht bewerben bereits an dieser Stelle ihre Dienstleistungen. Warum wohl gerade hier?

15:34 Uhr: Wir entscheiden uns für die richtige Wahl! Wir erbitten den Schutz der Polizei Berlin.

Diese entsendet uns einen erfahrenen Beamten, der dann auch unsere Weiterfahrt gewährleistet.

Vielleicht sollten wir an dieser Stelle alle mal tief durchatmen und uns eine Denkminute gönnen. Weiter geht es nach der "Werbung".

Im Januar 2014 gesellten sich Polizeibeamte zu uns in die Kälte, um das Gespräch zu suchen.

Im Juni 2014 fragt Radio Eins-Reporter Simon Brauer: "Was sagt die Polizei dazu?"

Polizeihauptkommissar Andreas Löffler: "Die Verkehrsteilnehmer sind sehr individuell auf die Situation eingegangen. Unsere Maßnahmen waren so professionell, dass es keine Reibereien gab. Die Teilnehmer haben, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, ebenfalls mitgewirkt und ich freue mich diesen Einsatz gefahren zu haben."

Beifall.

Im August 2014 verkündet Polizeirat Christian Burkhardt die Position der Polizei Berlin zur Critical Mass im Ersten TV-Programm.

Im September 2014 sehen wir einen Polizeibeamten bei einem respektvoll anerkennenden Fachgespräch mit einem CMler. Das ist gut so!

Eine Unmöglichkeit und 1000 Berufene haben den Dreck.

Ich meine, die Polizei Berlin benötigt mehr Beamte, die auch ein Fahrrad bedienen können und wollen. Die Radfahrer als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer empfinden. Vielleicht fällt da jemanden etwas dazu ein. Mehr Infos gibt es hier.

Diese Freunde und Helfer fuhren hinter mir, als ein Taxi-Fahrer das "Recht der Stärkeren" in Anspruch nehmen wollte. Ich glaube die beiden Uniformträger freuten sich auch, als sie mein überraschtes Gesicht sahen. Danke Freunde, das war hilfreich.

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Wir sind Verkehrsteilnehmer.

Noch eine "Werbung":

Till Runge, Ulrike Heringer und Kevin Schön haben das Berliner Institut für Mobilität und Gesellschaft gegründet.

In ihren Zehn Thesen zur Verkehrspolitik (pdf) lesen wir:

"Entweder werden Mobilität und damit Errungenschaften der Modernisierung eingeschränkt. Oder ein Weiter-So der Verkehrspolitik nimmt die bekannten Verkehrsbelastungen in Kauf. Beides sind die typischen Positionen in der aktuellen Diskussionen über Verkehrspolitik: auf der einen Seite Vertreter der nachhaltigen, auf der anderen Seite Vertreterinnen einer konventionellen Verkehrspolitik. Beide Positionen halten wir für falsch."

Richtig so!

Die drei engagierten Wissenschaftler sind vielen bisher als Betreiber des Blogs "Alle Macht den Rädern" bekannt.

Jetzt benötigen Sie unsere Unterstützung. Mit "uns" meine ich damit alle Leser dieser Seite. Ja eigentlich meine ich sogar alle, die sich eine Zukunft wünschen. Diese drei ernsthaften Denker sind Garanten für objektive und weitsichtige Arbeiten. Meine Stimme haben sie. Sie brauchen mehr!

Die Abstimmung ist gelaufen. Kevin hat gewonnen.

Siehe auch:
Parking Day 2013
Parking Day 2014
1. Berliner Fahrradkino

Jetzt weiter mit der Sonntags-CM.

16:34 Uhr

16:35 Uhr

16:46 Uhr

16:46 Uhr

16:46 Uhr

16:47 Uhr

16:49 Uhr

17:19 Uhr

17:47 Uhr

18:04 Uhr

Heute machen wir mal noch eine Werbung:

Dazu begeben wir uns sozusagen in die Vor-Zeit. In die Zeit vor "Alle Macht den Rädern". In das Jahr 1981.

Jetzt wünschen wir den drei tapferen Instituts-Gründern eine erfolgreiche Nach-Zeit.

P.S.: Alle, die noch nicht abgestimmt haben, die sollten jetzt vielleicht zurück scrollen.